Die Standvermietung für die NutriFair 2018 läuft gut, und mit mehr als 200 Ausstellern ist die große Halle A voll belegt, weshalb wir um eine weitere Halle des Ausstellungsgebiets erweitern. Wenn Sie mehr über die Ausstellungsmöglichkeiten erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Verkaufsleiter Morten Ihlow.

Wir streben nach Entwicklung und verbesserte NutriFair für die Branche. Das wichtigste sind die Analysen, die wir nach jeder Messe machen, dadurch können wir stets die NutriFair Messe verbessern. Lesen sie hier einen Ausschnitt von unserer Analyse mit den Besucherzahlen und den Ausstellern für das Jahr 2017. 

NutriFair 2018 bildet wiederum den Rahmen für eine Reihe von Diskussionsrunden, Generalversammlungen und Vorträgen. So folgt z. B. der Diskussionsveranstaltung von Bæredygtigt Landbrug eine außerordentliche Generalversammlung, und auch Danske Svineproducenter halten ihre Generalversammlung auf der Messe ab, was vom ersten Tag der NutriFair an zur Tradition geworden ist. Von Speakers Corner aus können Sie u. a. den Tænketanken Frej hören, der als Neuheit im Jahr 2018 einen Teil der neuen Meeting Lounge der Messe nutzt. Mehr dazu hier.

 

 

Die Aussichten für die NutriFair – die Fachmesse für Viehhalter – sind gut, wenn sie in der MESSE C Fredericia im Januar zum siebten Mal stattfindet. Die 16.000 m² der großen Halle A des Messezentrums sind mit fast 200 Ausstellern voll belegt, und MESSE C hat beschlossen, eine weitere Halle des Ausstellungsgeländes mit einzubeziehen. Lesen Sie hier mehr.

Auf der NutriFair 2018 steht Agro Energy im Mittelpunkt. Viehhalter behalten Kosten und Effektivität ständig im Blick. Energiekosten machen einen bedeutenden Teil des Betriebshaushalts aus, und schon kleine Optimierungen können spürbare Erträge bewirken. Ebenso kann eine Investition in das Potenzial zur Energieerzeugung durch den eigenen Betrieb einen großen Unterschied für den Gewinn ausmachen. Mehr dazu hier.

Als MESSE C die Tore öffnete zur NutriFair 2017, den 18.-19. Januar gab sehr groß Unterstützung von den Austellern und den Besuchern.

4.302 Entscheidungsträger haben zum 6. Mal die Messe für Haustierproduzenten besucht. Das sind fünf Prozent mehr als das Jahr zuvor.

Lesen sie unsere Pressemiteilung hier.

In 2017 waren wieder viele Aktuelle, Nachdenkliche und Visionäre Vorträge bei Speakers Corner. Die Bodenpreisen Entwicklung, Generationswechsel-frage, Biogas Produktion in der Landwirtschaft und vieles mehr war auf der Agenda.

Unter anderem war die Denkfabrik „Frej“ – eine Gruppe mit vier jungen Frauen die mit neue schaupunkte, eine Debatte über Ernährungspolitik geführt haben. „Frej“ ist eine unabhängig Denkfabrik über Ernährungspolitik, die für die Ernährungsdebatte arbeitet. Sie suchen auch Lösungen für die Gesellschaftsprobleme, die wir zusammen lösen können.

Ingo Waltherscheid von der Firma Wiking Meat hat über Schweinehaltung in der Zukunft geredet und über seinen neuen Vertag mit Lidl.

Phillip Trénel aus dem Technologischen Institut hat über Daten und Technologie in der Zukunft der Haustierproduktion geredet. 

Rikke Engelbracht hat ihr neues Buch präsentiert. Das heißt „Check Buch für Jungtiere“

Auf der NutriFair stellen Unternehmen aus, die sich auf Lösungen und Produkte für die landwirtschaftliche Viehhaltung spezialisiert haben. Die Messe bietet ein hervorragendes Schaufenster für unter anderem:

Futter und Zusatzstoffe 

Futterindustrie Zwischenhändler Zutaten

Pflege und Tierhaltung

Tierartikel
Verwaltung
Wiegeausrüstung
Messausrüstung 

Reinigen

Reinigung / Desinfektion
  

Bauen 

Silos
Stallgebäude
Geräte / Gerätehalterungen
Futterwägen 

Stallausrüstung

Nicht festmontierten Elemente (z.B. Futtertröge)
Festmontiertes Inventar

Beratung

Regulatory Affairs
Fütterung
Desinfektion
Forschung