Die NutriFair 2019 bietet u. a. eine Vergrößerung der Bioenergieinitiative, die 2018 vorgestellt wurde. Der Bioenergiebereich entwickelt sich rasend schnell, und die NutriFair ist, als Messe der Nutztierhalter, genau der richtige Ort, das Augenmerk auf Bioenergie zu lenken. Der Bioenergiebereich der NutriFair wird in enger Zusammenarbeit mit u. a. der Universität Ålborg und dem Bioenergi Magasinet entwickelt.

Die NutriFair 2019 richtet das Augenmerk auf den Begriff SmartFarming (Digitalisierung), der schnell in die Landwirtschaft Eingang findet. NutriFair 2019 konzentriert sich auf SmartFarming in der Nutztierhaltung, wo u. a. Automation, Überwachung und andere Techniken eine immer größere Rolle bei der Arbeit mit Tieren und Maschinen spielen.

Die Ausstellerliste für die achte Ausgabe der Fachmesse für Nutztierhalter, im Januar 2019, füllt sich schnell mit Unternehmen. Bereits 90 Prozent der 2018 vorhandenen Stände sind vorgebucht. Die Verkaufstätigkeit läft bis zur Messe weiter, damit die Fachbesucher eine möglichst breite Ausstellerauswahl vorfinden. Darüber hinaus haben wir einige interessante Vorhaben geplant.

Lesen Sie hier mehr

Die Ausstellerliste für die achte Ausgabe der Fachmesse für Nutztierhalter, im Januar 2019, füllt sich schnell mit Unternehmen. Bereits 90 Prozent der 2018 vorhandenen Stände sind vorgebucht. Die Verkaufstätigkeit läft bis zur Messe weiter, damit die Fachbesucher eine möglichst breite Ausstellerauswahl vorfinden. Darüber hinaus haben wir einige interessante Vorhaben geplant.

Lesen Sie hier mehr

NutriFair 2018 bot ein umfassendes Fachprogramm zu hochaktuellen Themen verschiedenster Art aus der Branche. Im Folgenden können Sie sehen, welche Aktivitäten bei der Messe auf insgesamt 4 Bühnen zu erleben waren.

Speakers Corner war auf der diesjährigen NutriFair mit Wissen und interessantem Input gespickt.

Unter anderem war Jacob Schmidt Rossen zu erleben, der ungewohnte Sichtweisen zur Ökonomie von landwirtschaftlichen Betrieben mit Schweinehaltung vorstellte. Wir hatten auch Besuch von Inger-Marie Antonsen, die u. a. erzählte, wie man Mitarbeiter trotz der Arbeitszeiten in Betrieben mit Rinderhaltung behalten kann. Lene Brandenborg erzählte, wie man tüchtige Auszubildende anziehen und auch behalten kann. Jens Schjerning von Agrocura richtete das Augenmerk auf den Aktien- und Immobilienmarkt und versuchet, in die Zukunft zu schauen, und Technikfreunden gab Ulrik Max Nielsen von Dansk Drone Netværk ApS einen Einblick in die Welt der Drohnen und ihrer Anwendungsmöglichkeiten. 

Das volle Programm finden Sie hier.

NutriFair war 2018 auf Agro Energy konzentriert. Bei der Bühne in Halle D konnte man mehr über die Möglichkeiten und Probleme erfahren, die sich in der Branche zeigen. Unter anderem war von Zuschüssen zur Energieeinsparung in der Landwirtschaft zu hören, Biogas in dänischem und europäischem Zusammenhang, oder von Klimahandlungsplänen in der ökologischen Landwirtschaft. 

Das volle Programm finden Sie hier.   

LDM war am angestammten Platz in Halle A der NutriFair zu finden, wo sie den Erfolg mit interessanten, fachlichen Beiträgen und einer lebhaften Podiumsdiskussion über wichtige Themen der Milchproduktion in LDM's Corner wiederholten.

Zusammen mit Danish Farmers Abroad und etlichen dänischen Landwirten, die im Ausland Landwirtschaft betreiben, richtete Effektivt Landbrug den Blick auf die zunehmende dänische Produktion im Ausland. Dazu fanden Vorträge in der »Effektivt Landbrug Lounge« statt.  

Hier sehen Sie das Programm der beiden Vortragstage.

Außer den 4, auf der ganzen Messe verteilten Bühnen bot die NutriFair auch eine Reihe fachlich wichtiger Konferenzen an.

Traditionsgemäß hielten die Danske Svineproducenter ihre jährliche Generalversammlung am Mittwoch, dem 17. Januar auf der NutriFair ab. Und auch Landsforeningen for Bæredygtigt Landbrug hielt eine außerordentliche Generalversammlung sowie eine Diskussion am Donnerstag, dem 18. Januar ab.

   

Auf der NutriFair stellen Unternehmen aus, die sich auf Lösungen und Produkte für die landwirtschaftliche Viehhaltung spezialisiert haben. Die Messe bietet ein hervorragendes Schaufenster für unter anderem:

Futter und Zusatzstoffe 

Futterindustrie Zwischenhändler Zutaten

Pflege und Tierhaltung

Tierartikel
Verwaltung
Wiegeausrüstung
Messausrüstung 

Reinigen

Reinigung / Desinfektion
  

Bauen 

Silos
Stallgebäude
Geräte / Gerätehalterungen
Futterwägen 

Stallausrüstung

Nicht festmontierten Elemente (z.B. Futtertröge)
Festmontiertes Inventar

Beratung

Regulatory Affairs
Fütterung
Desinfektion
Forschung